Was macht Radebeul besonders?


Sind es die Gärten? Das reichliche Grün? Die optimale Verkehrsanbindung zur Landeshauptstadt?
Sicherlich die einzigartige Lage zwischen dem Flußlauf der Elbe im Süden und den Weinhängen im Norden. Doch dazwischen gibt es noch etliche Dinge, die Radebeul zu dem machen, was es ist.

Im Rahmen eines Vortrags faßt Dr. Jörg Baumann, Vorsitzender des Vereins für Denkmalpflege und Neues Bauen diese zusammen, zeigt aber auch kritisch Schwachstellen auf.

Der Radebeuler Buchverlag „Notschriften“ wird vorgestellt


Was machen Sie eigentlich, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer von Radebeul TV, wenn sie nicht bei uns zugucken? Lesen Sie noch hin und wieder ein Buch? Also, falls SIE ein Buch zu Hause haben sollten, dann kann ich Ihnen verraten: Der Trend geht zum Zweitbuch.
Und wenn ich noch etwas sagen darf: Warum in die Ferne schweifen, das gute Buch liegt so nah. In Radebeul, mitten in Kötzschenbroda, gleich neben der Friedenskirche. Hier, unter einem alten Gewölbe im Pfarrhaus residiert seit einem gut Dutzend Jahren Jens Kuhbandner. Seit 20 Jahren gibt er als Ein-Mann-Verlag erfolgreich Bücher heraus. Dort schalten wir jetzt mal hin…

von und mit Burkhard Zscheischler