Eine Bank für die Hoflößnitz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da sitzen sie einträchtig beisammen bei einem Glas Hoflößnitz-Wein und genießen die Ruhe vom Turnier-Trubel: Denn die Radebeuler Sylvia Deumer und Eckhard Thierfelder sind ein viel beschäftigtes Senioren-Tanzpaar: Die Landesmeister 2018 in der Klasse Senioren III S. Zu seinem 65. vor einem Jahr wünschte sich Thierfelder nichts weiter als Geld für eine Bank. Seine Bank. Sie steht auf der Hoflößnitz, frei verfügbar für jedermann, wenn nicht gerade der mit Stifterplakette verewigte Spender darauf sitzt. Hersteller ist die Stolpener Firma Kühn, die solche Gartenbänke für die Ewigkeit nach englischem Vorbild fertigt. Die Stiftung Hoflößnitz sucht weitere Bankpaten. Mit einem Tausender sind sie dabei.

Umgang mit Fachwerk

Der Verein für Denkmalpflege und Neues Bauen e.V. informiert am Freitag, 22. März, 19.30 Uhr in die Stadtbibliothek Radebeul-Ost über „Möglichkeiten und Notwendigkeiten bei der Erhaltung von denkmalgeschützten Holzkonstruktionen und Kunstwerken aus Holz“. Manfried Eisbein, Restaurator und Referent im Landesamt für Denkmalpflege spricht über gelungene Restaurierungen ebenso wie über Schäden und Gegenmaßnahmen. „Gerade in Radebeul mit seinem reichen Bestand an historischen Fachwerkhäusern gilt es, sensibel zu sein für die Schönheiten und unser baukulturelles Erbe”, so der Vereinsvorsitzende Jens Baumann in der Einladung.