Löscharbeiten am Asylheim Radebeul sind beendet. Donnerstag 03.03.2016

Bei dem Feuer heute früh in der Asylunterkunft in Radebeul sind drei Menschen leicht verletzt worden. Bis Mittag brannte das Dach. Das Gebäude konnte bis dato zur Ermittlung der Ursache noch nicht betreten werden. Die Ursache ist zur Zeit ungeklärt.
Die rund 60 Bewohner wurden aus dem Haus gerettet und nach Meißen in die dortige Asylunterkunft gebracht.
Wir sprachen mit dem Kreisbrandmeister Ingo Nestler.